Sportzahnmedizin

Performance, Prophylaxe, Protection – die Leitsäulen der Sportzahnmedizin.

Lassen Sie uns gemeinsam Ihnen zur sportlichen Spitzenleistung verhelfen.

Wir sind zertifizierte Sportzahnärzte der DGSZM.

Performance:

Eine Kieferfehlstellung versucht der Körper durch Änderung der Körperstatik auszugleichen, wodurch z.B. ein Beckenschiefstand oder eine Wirbelsäulenverkrümmung resultieren kann. Gleichzeitig liegt ein erhöhter Muskeltonus vor. Zudem besteht die Gefahr einer Verengung der Luftröhre, wodurch die Sauerstoffzufuhr für die Energieproduktion eingeschränkt wird.

  • Lassen Sie uns dem Ganzen entgegenwirken – mit einer Performance-Schiene. Die individuell auf Sie angepasste Schiene bringt Ihren Unterkiefer in eine physiologische Lage und verbessert damit die Atmung sowie Ihre sportliche Leistungsfähigkeit

Beim Zähneknirschen und -pressen ist nicht nur der Tonus der Kiefermuskulatur, sondern der Tonus der gesamten Körpermuskulatur erhöht. Die dabei unnötig verloren gegangene Energie fehlt Ihnen später beim Erreichen Ihres maximalen Leistungsniveaus.

  • In solch einem Fall raten wir zu einer Aufbissschiene, die hauptsächlich nachts getragen wird

Prophylaxe:

Durch die Beseitigung leistungshemmender Entzündungen in der Mundhöhle wird Ihr Immunsystem gestärkt, eine Übersäuerung des Körpers verhindert und damit mögliche Infektionen an Gelenken und Organen vorgebeugt, was wiederum die Verletzungsgefahr senkt. Ein gesunder Organismus glänzt durch kürzere Regenerationszeiten und erhöhtem Energielevel.

  • Nutzen Sie unser Prophylaxeprogramm zur Vorbeugung von Karies und Entzündungen und beseitigen Sie somit zahnmedizinische Ursachen einer reduzierten sportlichen Leistungsfähigkeit

Bedenken Sie bitte auch die erhöhte Kariesanfälligkeit infolge häufiger Zufuhr der stark zucker- und säurehaltigen Isotonischen Sportgetränke.

 

Protection:

Gerade bei Kontakt-Sportarten besteht eine hohe Gefahr für Zahnverletzungen. Bricht ein kleines Stück vom Zahn ab, kann es z.B. durch eine Kunststofffüllung ersetzt werden. Wird der Zahn aber stärker beschädigt und der Zahnnerv liegt frei, ist zunächst eine Wurzelkanalbehandlung als Erhaltungsversuch nötig. Wenn ein Zahn locker geschlagen wird, können wir ihn versuchen durch eine Schienung wieder festwachsen lassen. Geht ein Zahn verloren, ist eine Brücke oder ein Zahnimplantat nötig.

  • Hierfür empfehlen wir einen individuellen Sport-Gebissschutz, der sicher auf Ihren Zähnen sitzt und Stöße wirkungsvoll auffängt